Zulassung

Öffnung für andere Regionen

Die Frage der regionalen Abgrenzung, konnte bis auf weiteres geklärt werden. Neu dürfen auch Leute der Region Bern an den BOTT Turnieren teilnehmen. Um allfälligen Missbrauch vorzubeugen, werden lizenzierte Spieler, welche in der STF Stärkeklasse als Pro oder Semi-Pro geführt werden, mit der Klassierung von 16 benachteiligt. Die Klassierung wird natürlich, falls die Erfolge völlig aus bleiben, nach 3 teilgenommenen Turnieren angepasst.

Spiel-Regeln

Die Grundlage bilden die Regeln, welche auch in einigen Bars gebraucht werden; vielleicht aber ein wenig sportlicher.

Ich selbst hasse Regeln. Trotzdem sind sie leider nötig um ein angenehmes Spielen zu ermöglichen. Ziel der Regeln ist, ein Töggelen zu erreichen bei welchem gute Schüsse und schlaues Defensiv-erhalten belohnt werden. Es sollte daher während dem Spiel auf Ablenkungen, lange Verzögerungen, Einschüchterungsversuche und andere psycho-Scharmützel verzichtet werden, wobei diese generell nicht geahndet werden. Bei wiederholtem negativem Auffallen gewisser Spieler können diese aber von der Turnierleitung verwarnt oder auch verwiesen werden. (Bitte meldet der Turnierleitung was nicht fair läuft!!!)

 

  • Tore mit Schusskraft der 5er Reihe zählen nicht, ausser Eigentore und 5er Fotos.
  • Beim Herausfliegen eines Balles wird das Spiel im Torwartbereich des verteidigenden Teams neu eröffnet. Als angreifendes Team wird bezeichnet, wer zuletzt den Ball kontrollierte.
  • Beim Liegenbleiben eines Balles zwischen den 5er Reihen wird am selben Ort wie zuletzt neu angespielt. Wenn der Ball irgendwo sonst liegen bleibt, kommt er zu der nähergelegenen 2er Reihe.
  • Der Ball wird nach jedem Tor auf der 5er Reihe der Mannschaft gesetzt die das letzte Tor kassierte.
  • Jegliche Wiederaufnahme des Spiels erfolgt nach einem beantwortetem „ja“ oder ähnlichem, und soll erst mit einem Pass und einer Sekunde auf derselben Reihe erfolgen.
  • Das absichtliche Schlagen an Banden sollte dem Material zuliebe unterlassen werden.
  • Jegliches Verschieben des Tischs beim Schuss wird, mit dem Anspiel auf der 5er Reihe des Gegners bestraft, wobei ein allfälliges Tor nicht zählt.
  • Timeouts sind nicht gestattet.
  • Alle andern Turnier-Regeln werden mit Vorbehalt der Turnierjury nicht geahndet.
  • Von Turnierspielern mit Erfahrung wird eine Vorbildliche Verhaltensweise und Toleranz verlangt.